Paartherapie Köln

Eine Krise in der Entwicklung eines Paares kann unterschiedlichste Ursachen haben. In den meisten Krisen fühlen sich die Menschen von Angst, Wut, tiefem Schmerz und anderen drängenden Gefühlen getrieben, welche nach schnellen Lösungen rufen.
Begleitete Entwicklungsprozesse im Rahmen einer Paartherapie oder Paarberatung können verlangsamen, wo übertriebene Eile zwar scheinbar Heil verspricht, aber eine gesunde Entwicklung und damit eine gereifte Entscheidung letztlich verhindert wird.

Anlässe für eine Paartherapie / Paarberatung:

Vielleicht passt all das nicht zu Ihrer Intention.
Vielleicht sind Sie gerade gar nicht in einer akuten Krise, sonden haben das Bedürfnis, etwas für sich zu tun, indem sie sich reflektieren, allein, zu zweit … Vielleicht möchten Sie die Art, Ihre Liebe zu leben, überdenken und pflegen oder neuen Lebensbedingungen anpassen.
Vielleicht wollen Sie sich einfach weiterentwickeln, vielleicht wünschen Sie sich Anregeungen, Inspirationen.
Oder es braucht Zeit für ein neues Bekenntnis, welches Sie einander unter meiner Zeugenschaft geben oder überhaupt erstmal entwickeln wollen.

 

Wenn Sie einander fremd fühlen

Wenn Sie den Zugang zum anderen nicht finden können und das Gefühl haben, der Alltag habe Ihnen die Zweisamkeit genommen. Wenn Sie sich verschieden schnell oder in verschiedene Richtungen entwickelt haben – oder beides. Wenn gegenseitiges Annehmen der Ablehnung gewichen ist und Sie den Glauben an eine gemeinsame Zukunft verloren haben.

Wenn aus Paaren Eltern werden
Mit der Geburt eines Kindes ändert sich jede Paarsituation. Der oder die andere wird noch einmal neu wahrgenommen in einer Rolle, in der man sich selbst erstmal kennenlernen und finden, vielleicht neu erfinden muss. In dieser Phase spielen häufig auch die beiden Herkunftsfamilien aktiv oder passiv eine Rolle und wirken in bislang noch nicht bekannter Weise in die Paarbeziehung ein.

Wenn Sie Ihre Beziehung durch eine Affäre bedroht sehen
Das Sehnen. Der Verrat. Die Verletzung … und dann?? Eine Affäre ist ein massiver Anschlag auf eine Paarbeziehung. Spätestens, wenn sie aus dem Schatten der Heimlichkeit tritt, ist allen klar, dass nichts mehr so ist, wie es vorher war. Und es kann auch niemand so weitermachen wie bisher.

Wenn sich die familiäre Struktur ändert
Wenn zum Beispiel Kinder aus dem Haus gehen oder Berufstätigkeiten sich ändern oder enden. Wenn nach einer Trennung die Familie größer wird – Patchwork – und die Strukturen schlagartig komplexer werden.

Wenn Konflikte überhand nehmen
Konflikte können die Verschiedenheit der Partner markieren und kleinere oder größere Wendepunkte in der stetigen Entwicklung des Miteinander beschreiben. So zeigt sich manchmal erst rückwärts gewandt, dass ein heftiger Streit eine wichtige Veränderung angestoßen hat.
Dominieren Konflikte die Beziehung, können sie nicht mehr als konstruktiv betrachtet werden. Sie entstehen dann immer wieder, um die Machtverhältnisse neu zu sortieren. Solche Konflikte wirken meist sehr nachteilig auf das Wohlbefinden beider Partner und damit bedrohlich auf die Beziehung.
Es gibt einige Spannungsfelder, bei denen die verloren gegangene Ausgewogenheit zu vermehrtem destruktiven Streit führen kann. Diese liegen dann zum Beispiel zwischen den Polen Bindung und Autonomie, Nähe und Distanz, Geben und Nehmen, Anpassung und Dominanz, Pflicht und Lust, …

Wenn ich etwas an der Beziehung ändern will – aber mein Partner will nicht mitkommen?
Wenn einer von zweien anfängt, sich zu verändern, kann auch der andere nicht mehr in gleicher Weise weitermachen. Zudem muss und kann die ersehnte Veränderung nur bei einem selbst beginnen. Insofern ist es auch möglich, dass Sie auch in paartherapeutischen Fragen alleine kommen.
Auch wenn es Ihnen darum geht, sich innerhalb der Paarbeziehung zu reflektieren und somit selbst besser zu verstehen, kann zu paartherapeutischen Fragen ein Einzelsetting gewählt werden. Oder wenn Sie beispielsweise herausfinden möchten, was sie bräuchten, um mit bestimmten Verhaltensweisen, Eigenschaften oder Veränderungen (wie etwa einer hinzugekommenen Krankheit) ihres Partners anders umzugehen.

Und wenn wir zu dem Ergebnis kommen, dass wir getrennter Wege gehen wollen?
Dann biete ich an, Sie in Ihrer Trennung, in Ihrem Abschied, im Zu-Ende-Bringen zu begleiten und zu unterstützen. Sofern Sie gemeinsame Kinder haben, verlagert sich hier manchmal der Schwerpunkt der Zusammenarbeit hin zu einem Elterncoaching nach Trennung.

Themenfeld

  • Paartherapie Köln
  • Paarberatung Köln

Siehe auch